Autor Thema: Kein direkter Verkauf von Blöcken  (Gelesen 1109 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

50cmKlinge

  • Gast
Kein direkter Verkauf von Blöcken
« am: Oktober 31, 2012, 16:33:31 Nachmittag »
Ich wäre dafür, wenn man nicht mehr direkt Blöcke verkaufen würde, da dadurch die Logik der Preise verbessert werden würde und man Blöcke außer zum bauen und craften zu nichts braucht. Ein Holzfäller würde also keine Holzblöcke mehr direkt verkaufen, sondern nur noch Fertigprodukte, wie Stäbe, Werkzeug, Fackeln, Holzohle, Möbel etc. anbieten. So könnte er dafür höhere Preise als bisher fordern, da die anderen Spieler nicht mehr die Möglichkeit haben sich einen Stack Holz zu kaufen und sich die benötigten Dinge selbst zu craften.

Sollte jemand Blöcke für den Bau seines Hauses gebrauchen, so meldet er die genaue Anzahl und Art der benötigten Blöcke und hält sie am besten irgendwo fest. Die kann er dann zum bauen benutzen. Wenn er später umbauen will, so darf er die Blöcke nicht einach behalten und zB zum Craften verwenden, sondern entweder zurückverkaufen oder zurückgeben oder einem Admin geben, der diese dann fachgerecht entsorgt (auf keinen Fall selbst vernichten, da man das nicht beweisen kann).

Für die Baudaten könnte man entweder hier ein Unterforum öffnen oder ein Bauamt bauen, wo man das an Schildern oder in Büchern festhält.

50cmKlinge

  • Gast
Re: Kein direkter Verkauf von Blöcken
« Antwort #1 am: November 07, 2012, 20:48:58 Nachmittag »
Das gilt natürlich nicht für die Blöcke Werkzeugbank, Zaubertisch, Monster Spawner, Beacon, Amboss, Kiste, Enderkiste, Ofen, Zaubertisch, Musikbox, TNT, Dispenser, Notenblock, Pistons, Sticky Pistons, Druckplatten, Schalter, Knöpfe, Dracheneier, Tripwire, Schilder, Türen, Falltüren, Gitter, Glassscheiben, Mauern, Blumentöpfe, Trankstände, Kessel, Kuchen, Feuer, Fackeln, Schwämme, Wasser und Köpfe.

Lava sollte meiner Meinung nach beim Bauen von Häusern besser vermieden werden.

Offline bluegerman

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 85
  • Reputation: -2
    • Profil anzeigen
Re: Kein direkter Verkauf von Blöcken
« Antwort #2 am: November 07, 2012, 21:04:47 Nachmittag »
Neja einen Monster Spawner (oder anderes Feuer, Schwämme) kann man nicht so einfach kaufen :)
Es würde alles ziemlich umständlich machen. Extra den Förster fragen? Es bauen ziemlich viele Holzblöcke ein..
Bin bis zum 20.12.12 im Urlaub!!!

50cmKlinge

  • Gast
Re: Kein direkter Verkauf von Blöcken
« Antwort #3 am: November 07, 2012, 22:19:08 Nachmittag »
Das ist wahr, aber der Verkauf von Fertigprodukten lohnt sich ja dann gar nicht mehr, wenn sich alle alles selber craften, im Idealfall würden dann zB die Apotheker/Alchemisten nur noch Glas, Lohenstäbe und Warzen verkaufen, den Rest kann sich dann jeder selbst machen.

50cmKlinge

  • Gast
Re: Kein direkter Verkauf von Blöcken
« Antwort #4 am: November 08, 2012, 14:14:58 Nachmittag »
Zusatz : Monster Spawner etc. können natürlich nicht verkauft werden. Ich habe bloß in der Liste geguckt und aufgeschrieben was reinpassen könnte. Grob gesagt also alle Blöcke die man nicht weiterverarbeiten kann. Da gibts dann aber auch Ausnahmen wie zum Beispiel Fackeln -> Kürbislaterne und sowas.

Mercuriusds_NEW

  • Gast
Re: Kein direkter Verkauf von Blöcken
« Antwort #5 am: Dezember 04, 2012, 23:26:57 Nachmittag »
Ich fände das eine gute idee...gerade der Miner hat einen "nachteil" Er muss "teuer" Stäbe kaufen um seine besseren Werkzeuge zu verkaufen. So kurbelt man glaube ich recht gut die Wirtschaft an! Das wird gut Jungs!  Weiter so!