Autor Thema: Landwirt und Metzger  (Gelesen 2032 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ForTrain

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 77
  • Reputation: 4
    • ForTrain
    • Profil anzeigen
Landwirt und Metzger
« am: März 01, 2012, 17:39:35 Nachmittag »
Hallo,

was haltet Ihr davon wenn der Landwirt nur Getreide, Melonen und Kürbisse anbauen und verkaufen darf ohne Tiere zu züchten, und stattdessen einen neuen Beruf einfügen würden wie den Metzger.
Der dürfte dann Schweine, Kühe und Chicken schlachten deren Fleisch und Drops(Feder,Leder,...) verkaufen darf?
Sonst wäre der Landwirt einfach Overpowert.
Aber wer dürfte dann Schafe züchten und ihre Wolle verkaufen?


MfG
ForTrain

50cmKlinge

  • Gast
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #1 am: März 01, 2012, 19:10:27 Nachmittag »
So eine Einteilung hatte ich bereits vorgeschlagen, hat leider nur eine Minderheit mitbekommen :D

Offline ZaFleischa

  • Spender
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 51
  • Reputation: 6
  • I´m The King of Hyrule, Baby!!!!! :P
    • ZaFleischa
    • Profil anzeigen
    • Mein YouTube Account =D
  • Skype: ZaFleischa
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #2 am: März 01, 2012, 19:27:20 Nachmittag »
würdest du den Beruf wieder aufteilen was schon wieder 3Milionen mal Diskutiert worden ist?... Denn wäre es ja fast schon wieder wie der Jäger
Ich bin der King, Baby ;)

Offline ZaFleischa

  • Spender
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 51
  • Reputation: 6
  • I´m The King of Hyrule, Baby!!!!! :P
    • ZaFleischa
    • Profil anzeigen
    • Mein YouTube Account =D
  • Skype: ZaFleischa
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #3 am: März 01, 2012, 19:27:52 Nachmittag »
Nur ohne Monster
Ich bin der King, Baby ;)

Offline Parideis

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 76
  • Reputation: 9
    • Parideis
    • Profil anzeigen
  • Skype: denis.p2
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #4 am: März 01, 2012, 19:54:55 Nachmittag »
Ich finde, es macht die Wirtschaft nur unnötig kompliziert und das ist nicht was wir wollen. Ohne Getreide kann der Metzger nicht ordentlich arbeiten, weil der das braucht um seine Tiere zu züchten.
Heißt im klartext, du brauchst NOCH EINEN Spieler mehr um ein effektives Königreich zu haben
Heißt desweiteren, wenn entweder the Landwirt oder der Mettzger inaktiv sind hat man keine Lebensmittelversorgung, zumindest keine gute Suppen, Brote und Melonen sind nicht sonderlich effektiv.
Im gegensatz zu Fleisch.

Mein Vorschlage:
Ermal mit den Beruf Bauer anfangen und dann wenn man sieht, dass er zu gut ist, oder man das Bedürfnis hat, würde ich dazu in Erwähnung ziehen Landwirte und Metzger einzufügen.

50cmKlinge

  • Gast
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #5 am: März 01, 2012, 21:25:37 Nachmittag »
Nur weil Planzenzeug nicht so effektiv ist, heißt das nicht, dass man Fleisch haben MUSS, somit bräucht jedes Reich nur einen Farmer, der Tierzüchter wäre dann optional.

Mercuriusds

  • Gast
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #6 am: März 02, 2012, 18:24:52 Nachmittag »
Zitat
Ich finde, es macht die Wirtschaft nur unnötig kompliziert und das ist nicht was wir wollen. Ohne Getreide kann der Metzger nicht ordentlich arbeiten, weil der das braucht um seine Tiere zu züchten.

=> wirtschaftskreisläufe sind überbewertet und ein einfaches wirtschaftssystem macht ohne weitere ergänzungen spaß!
*hand gegen den Kopf hau*
krieg ich auch mal das was du genohmen hast bevor u das verfasst hast? Der Aufgang und untergang eines wirtscvhaftssystems ist ein waren kreislauf...
Bsp: der miner produziert steine, die brauchen alle zum hausbau, dafür brauch er aber sticks und nahrung.
So, nach deiner Logik sollte jetzt der Miner bäume fällen dürfen und nahrung anbauen, da sonst der miner ja vom förster und vom bauer abhängig wäre, außerdem brauch man dann 2 user mehr.
2.bsp. der Händler, welcher nichts abbauen darf aber alles braucht. Das bedeutet, dass er hiermit alles tun darf, da man sonst ja weitere 3 Leute für die produktion brauchen würde... und wo wir gerade dabei sind: Königreiche, die resourcen brauchen braucht doch auch niemand, also können wir den könig gleich miabschaffen... Und was haben wir dann mh??? Richtig einen zu tode protekteten survival server.
ich weiß da sit jetzt ein wenig weit weg vom eigentlichen Post, aber denis, die argumentation hat das Provoziert.... -.-
ansonsten gebe ich cop recht, wir brauchen eine trennung, da der bauer wirklich overpowered ist. Und so unter uns: Wirtschaftskreisläufe rulen und konkurenz belebt das geschäft (da konkurenz zwischen bauer und metzger)
=> wollt ihr eine wirtschaft haben, nehmt das an, wollt ihr alles vereinfachen, dann könnt ihr den server dicht machen, wenn es pure wirtschaft bleiben soll... -.-

Offline ForTrain

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 77
  • Reputation: 4
    • ForTrain
    • Profil anzeigen
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #7 am: März 02, 2012, 20:05:22 Nachmittag »



=> wollt ihr eine wirtschaft haben, nehmt das an, wollt ihr alles vereinfachen, dann könnt ihr den server dicht machen, wenn es pure wirtschaft bleiben soll... -.-

Wirtschaft?
Mit den ,,Dungeon's die du vorgeschlagen hast besteht eh schon keine Wirtschaft da du nachdem der Dungeon absolviert durde eh ein Gewinn bekommst.

Mercuriusds

  • Gast
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #8 am: März 03, 2012, 14:52:14 Nachmittag »
Fortrain, wurde der Vorschlag nicht abgelehnt??? Warum um lles in der Welt versucht ihr mir, mit abgelehnten Vorschlägenzu widersprechen???
und warum versuchst du deinen eigenen Vorschlag so zu sabotieren, dass er abgelehtn wird??? ma muss dih nciht immer verstehen oder???

Offline ForTrain

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 77
  • Reputation: 4
    • ForTrain
    • Profil anzeigen
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #9 am: März 03, 2012, 17:01:07 Nachmittag »
Mercur dein Vorschlag wurde nicht abgelehnt Denis sagt selber das er noch nicht weiß ob die Dungeon's in den Server kommen oder nicht

Warum sollte ich meinen Vorschlag sabotieren, hm..?
Dann erklär mir mal bitte wie du das meinst...

Mercuriusds

  • Gast
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #10 am: März 04, 2012, 14:35:16 Nachmittag »
Zitat
Wirtschaft?
Mit den ,,Dungeon's die du vorgeschlagen hast besteht eh schon keine Wirtschaft da du nachdem der Dungeon absolviert durde eh ein Gewinn bekommst.

Hättst du das weggelassen, hättest du ein sehr gutes Argument gehabt... Aber naja, jeder tut sein bestes und das jeder auf seine weise...

Offline ForTrain

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 77
  • Reputation: 4
    • ForTrain
    • Profil anzeigen
Re: Landwirt und Metzger
« Antwort #11 am: März 04, 2012, 16:16:36 Nachmittag »
*facepalm*