Autor Thema: Gewagter Vorschlag!  (Gelesen 10328 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mercuriusds

  • Gast
Gewagter Vorschlag!
« am: August 15, 2011, 13:45:53 Nachmittag »
Also, da wir gerade eh so ein wenig die Zeit der etwas verrückteren Vorschläge haben, hätte ich da auch mal einen zu machen!
Ich habe ihn noch nciht lange erarbeitet, insofern er hat noch hier und da seine kinderkrankheiten.

Also, ich habe den Vorschlag, dass wir eine komplett neue Map mit null und nichts starten. Jetzt kommen gleich wieder alle mit: Bist du verrückt? gehts dir noch ganz gut oder ähnlichem... odch lasst mich doch zuerst mal erklären, was und warum!

Zuerstmal zur schilderung der derzeitigen Situation: Wir haben reiche, die immer Reicher werden und Arme die Arm bleiben.Durch die einlogg prämie steuern wir auf eine Inflation zu und die niedrigenpreise beschleunigen das ganze noch dramatisch. Es gibt noch immer gemügend Leute, ie von vor der echten Spielzeit noch geld angheuft und material angehäuft haben! Und es gibt andere, die mit fast nichts starten. Das würde mit dem neu start ei wenig behoben werden, indem man sagt, dass man gleich von anfang an : nicht cheatet und es keine adminshops gibt! gewagt, aber es geht gut!

zum anderen bilden sich gerade eh zwei Gruppen und ich wette es dauert nicht mehr lange, dann haben wir hier so ein paar bandenschlachten. Etwas hart und übertrieben, aber leider die wahrheit!

Deshalb mein Vorschlag, machen wir einen Neustart mit zwei(!) Städten, die jeweils unter der Führung eines Admins stehen! Weiter könnte man noch sagn, da viele plug ins auf unserem server darauf hin deuten, dass wir in richtung Role play gehen, könnte man doch sagen, dass wir diesen Faden komplett aufnehmen und sagen: es gibt zwei Städte, diese sind (aus welchem Grund auch immer) verfeindet. Nun den bis jetzt würde es nciht mehr lange dauern und wir hätten wieder das oben genannte Problem mit der Dekadenz und der Inflation! Hier greift aber ein total tolles system, welches einfach und gut ist. Zwei städte führen gegeneinadner Krieg. das heisst man würde sagen, dass z.b. von 19.00 bis 20.00 Raid zeit ist, dass heist man kann die gegnerische stadt angreifen und plündern, muss aber aupassen, dass die andere stadt nicht das selbe macht, weil sonst wird man ja selber geschwächt! Ausserhalb der ezti darf die Stadt nicht angegriffen werden, dafür aber alle Leute, die sich ausserhalb der satdt aufhalten!
Vorteile: +Baurohstoffe werden verbraucht, +PvP System wird gut verwendet, +verschiedene Berufe werden mehr gefragt und gefördert, wie z.b. Jäger als Eskorte, Brot für die Heilung eisen für die ausrüstung!
Nachteile: -Im Anfang sind vielleicht die einen geschwächt!

dann könnte man noch sagen, dass man das ganze z.b. im Mittelalter stil halten möchte. Das würde nur heisen, man dürfte keine Hochhäuser bauen und man könnte noch etwas einführen, nämlich, das einfache aber beliebte system, dass Die anführer der Stadt adelig sind und als solche gewisse rechte und verbote haben, die z.b. mit dem ausbau der satdt zu tun haben. die stufe des adels hängt von der burg seinem wohnsitz und der stadt größe zum beispiel ab. Je höherman im Adels rang ist, desto mehr bauplatz hat man. an könnte auch noch adelstitel für die bevölkerung einführen, welche zum Beispiel dann erlauben Leute einzustellen, eine bestimmte anzahl an grundstücken zu besitzen, vergünstigung bei den steuern. Die adelstitel würden aber nur bei besonderen anlässen, für besondere taten verliehen werden.
Vorteil: +wir hätten ein etwas geordneteres Stadtbild, was neue User anlockt , +wir hätten ein Adelssystem, was immer leute anspornt freundlich und hilfsbereit zu sein, +Respeckt, wem respeckt gebührt.

nachteile: -kompliziertes system, -bei launischem Oberhaupt, launisches vergeben von adelstiteln und entzg...

So zu dem könnte jede stadt für sich ein paasr regeln fest legen!
Also, um das ganze noch kurz zusammen zufassen:

Vorteile: +einige berufe werden nützlicher, +User werden aktiver, +gemeinschaft wird gestärkt, +Inflation wird vermieden, +warenkreisläufe werden verbessert, +mal was neues

Nachteile: -es wäre ein kompletter neu beginn, -unterschide zu früher, -bei bau ein wenig eine eingränzung(wobei hier zu bemerken ist, dass bis jetzt auf unserm server noch fast keiner ein sonderlich modernes Gebäude gebaut hat. Ok, die meisten meiner gebäude sind modern, dass aber nur wegen dem tadtbild!)

Zu dem würden auch berufe, wie zum beispiel der Händler neu bedeutung bekommen. der könnte z.b. als einziger in beiden städten handel treiben und so sozusagen als fahrender Händler fungieren.
Man könnte noch neutrale leute einfügen, die z.b. wegelagerer oder mönche in einem kloster spielen und ihr geld durch wegelagerei oder buch verkauf machen...
Kurz und gut man hätte viele freiheiten und meiens erachtens steuern wir gerade auf einen große Konflikt zu, der sich so umgehen lassen würde.
Zudem suchen gerade viele die Abwechslungin anderen Spielen, (tschuldigung Fabians, dass ich euch verrate aber) beide Fabains und ich spielen gerade hdro häufig, Fortrain spielt glaub ich auch gerade nicht sonderlich aktiv, ja leute woran liegts? Diese Leute sind reich und habe es geschafft das auch zu bleiben, weil sie durch die monatlichen turniere genügend geld gewonnen haben. P.S. bei diesem system würde ich auch die turniere dann entfernen, weil die machen unsere wirtschaft echt zu nichte und unabhängig von diesem beitrag lade ich ein zur diskussion, dass wir diese turniere (zumindest der geldpreis abgeschafft werden sollte) man könnte in diesem neuen system auch neue tuniere entwickeln, wie zum beispiel jeder gekillt gegner bringt ein Punkt, der hofherr, also der adelige 5 und am ende des monats wird zusammengerechnet, wer mehr gekillt hat und die Punkte, die bei einem team überstehen, erhalten die mal 25 in die stadtkasse oder wird gerecht unter den bürgern aufgeteilt...Zudem wäre ich dafür, dass die einlog prmie weg fällt und man vielleicht monatlich einen kleienn geldbonus erhällt. So, das wars dann auch schon wieder. Hoffe euch gefällt meie idee vom neuen wind in der alten heimat, ich verabschiede mich und wünsche viel spaß bei der diskussion(ich bleib natürlich dran!)

Offline bluegerman

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 85
  • Reputation: -2
    • Profil anzeigen
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #1 am: August 15, 2011, 14:49:24 Nachmittag »
Die Idee ist gut.
Jeder merkt das hier kaum was los ist. Ob das an den Ferien liegt? Kann sein.. Aber irgendwas muss verändert werden. Und eigentlich war es ja geplannt einen Wirtschaftsserver zu eröffnen. Das hat dann nur wenig damit zu tun. Trotzdem Idee ist klasse doch das ausrauben ist zu krass. So ein "Bandenkrieg" ist cool aber dann warten die meisten User auf diese Zeit, rauben alles aus und müssen wieder alles aufbauen.. Für Ideen sind wir immer offen aber du hast ja gesagt das es erstmal nur ein Anstatz ist.
Bin bis zum 20.12.12 im Urlaub!!!

Mercuriusds

  • Gast
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #2 am: August 15, 2011, 15:57:09 Nachmittag »
ich persönlich finde dann das it dem ausrauben, würde den Leuten, die baumaterial verkaufen es erlauben endlich das zeg loszuwerden. Der waren kreislauf würde verbessert werden da, wenn man mal überlegt, gerade jetzt, fast jeder für sich selbst produziert. ich mein der Jäger braucht pfeile, die erhällt er von skeletten und fleishc  als narhung für sich. Der bauer produziert die nahrung für sich, die miner produzieren steine für das werkzeug für sich, der förster belibt grösstenteils auf dem holz sitzen. So durch die raubzüge bräuchte jeder pfeile und jeder bräuchte baumaterial für die stadtmauer und die türme. klar könte man für die schlacht zuasatzregeln machen, wie, dass man keine steine zersören darf, sondern z.b. nur mit tnt, welches meines erachtens relativ schwer zu erhalten ist, Dann stehen aber immer noch leute auf der stadtmauer, die die agreifer erschießen können und dadurch dann das tnt selber erhalten und dann damit gegen die anderen verwenden können. dadurch entsthet andauernd nachfrage nach pfeilen, Baumaterialien, rüstungen, lebensmitteln8für die wunden und den hunger), ok die raidzeit ist ein wenig zu lang und daran könte man was ändern in dem man sie kürzt. Und das mit mit wirtschafts hat das nnchts zu tun, da möchte ich dir wieder sprechen, da wir keinesfalls die berufe aufheben. die werden beibehalten! das ist wichtig für den zusamenhalt in der stadt. Da jeder dann nur was bestimmtes produzieren kan, produziert nicht jeder für sich, sondern zwar für seinen geldbeutel, dann aber dafür, dass die stadt sicher ist. Für eine stadt mauer braucht man steine, die baut der miner ab, der sollte aber von einem kämpfer begleitet werden, da überall die anderen ihm auflauern könnten um ihn auszunehmen, dann kommen die steine zur baustelle. währenddessen haben sie hunger bekommen und müssen brot beim bäcker kaufen, und dann gibts halt noch so luxus artikel wie ücher, blumen, wolle etc. insofern das die wirtschaft darunter leidet glaub ich weniger. im egenteil, es wird ein wirtschaftsserver mit einem angebot und nachfrage system, dass sich wirklich gewaschen hat. und das es ausschließlich an den ferien liegt, glaube ich nicht. Ich habe mit riechen gesprochen und die langweilt de server, weil sie alles haben. ich habe mit neulingen gesprochen und die langweilts, weil sie kaum was erriechen können, weil die große schon alles haben. So würde jeder in der stadt gebraucht werden. Während dem Krieg zählt schließlich jede helfende hand und sei es um als kugelfang zu dienen.

Offline _Saajid_

  • Spender
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 52
  • Reputation: 0
  • Inaktiv aber nicht weg -.-
    • _Saajid_
    • Profil anzeigen
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #3 am: August 15, 2011, 16:21:47 Nachmittag »
So ich wäre ja nicht ich wenn ich nicht gleich was zu meckern hätte :P

Aber zuerst das Positive:
Die Idee ansich mit dem Roleplay finde ich gut. Noch ein bisschen ausgebaut könnte das sogar ganz gut klappen! Ich würde dann aber ernsthaft über mehrere Welten nachdenken. Dann kann jeder Admin eine Welt übernehmen und die zweite hat halt so einen Mittelalterlichen Touch. Das stell ich mir ganz Nice vor. Weil sollte man jetzt so auf Mittelalter umsteigen könnte man unter umständen User verlieren den das Konzept nicht gefällt. Daher sollte man den Usern zuerst Alt bewährtes und dann das Neue Knackige bieten. Ich denke das kommt Gut an. Dabei könnte man sogar nachdenken ob man dies jetzt schon macht also die Map behalten, und die zweite einfach mit einem Portal am Spawn verbinden.

Nachteil davon reiche User wie ich würden wahrscheinlich Items aus der Hauptwelt mitnehmen und das würde schonwieder den ganzen Sinn verlieren.

Nun zum Negativen:
Das mit diesem Krieg ist auch ne Super Idee aber ich finde es doch sehr unbedacht. Die User rennen in die andere Stadt, Oh Geil keiner ist da (Offline etc.) dann nimmt man sich mal ein bisschen. Da müsste man nochmal nachdenken. Ich finde das nur Einwohner der eigenen Stadt und Händler in die jeweiligen Städte dürfen. Also so ungefähr wie du dir das Vorgestellt hast. Nur wenn jemand die Stadt betreten will (in die er eigl nicht darf...) sollte man sich eine Genehmigung holen. Um z.B. Freunde zu besuchen. Dann Natürlich wenn sie Illigal reinkommen sollten sie auch nur Häuser angreifen dürfen bei dem die Besitzer auch davorstehen und sagen "Du willst mein Haus? Dann musst du an mir vorbei" weil wie gesagt ist es kacke wenn ich mal keine Zeit habe wieder onkomme und dann sehe "Boa mein Haus ist schonwieder im Arsch" Da kommen wir zum nächsten Thema.

Das mit dem Verkaufen. Das stellst du dir sehr Nice vor allerdings wird das in der Praxis wahrscheinlich nicht funktionieren da es auch Dort einen Haken gibt. Die Leute werden eher kleine Gruppen untereinander bilden und sich dann unter der Hand alles zustecken. Dabei machen sie keinen Provit aber haben alles was sie brauchen. Dann meintest du der Payday soll wegfallen. Wie soll das System an Geld kommen? Oder meinst du jeder bekommt am anfang 300 Coins und Ende? Weil dann ist das doch ersichtlich das nach Kurzer Zeit jemand das meiste Geld hat.

Also von mir ein Ja zum Mittelalter mit der Vorraussetzung das das jetzige Bild von einem Wirtschaftsserver in der Heutigen Zeit erhalten bleibt.

mfg Saajid
Wetten ich bin der Erste mit der Bewertung
-100 ????

Mercuriusds

  • Gast
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #4 am: August 15, 2011, 16:51:32 Nachmittag »
deine argumente gefallen mir sehr gut saajid, aber das mit demKrieg scheinst du nicht ganz verstanden zu haben. Nur während einer gewissen Zeit, darf in der Stadt geplündert werden und zwar zu einer ausgemachten Zeit. Und vielleicht önnte man dann schauen, wen halt in der einen nur 1 und in der anderen 10 sind, dass das dan halt weg fällt. Ich meine, wenn man sagt eine raidzeit ist jede woche samstag von 18.00-18.30 da kämm jeder auf seine ksoten, wir hätten ein wenig krieg gespielt und es gäb keine allzu großen verluste. Und da sit dem unter der hand hin und her schieben: als würden das jetzt niemand machen -.- hier schiebt doch jeder sein zeug rum und num wies ihm gefällt... insofern, so gorß wäre die änderung eigentlich gar nicht, auser das halt verschiedene Berufe mehr zu tun hätten und die user auch mal pvp geboten hätten. Wie gesagt, ich finde die idee mit den turnieren so prinzipiel gut, doch sollte man mal schauen, wer zu 90% der Fälle gewint.... klar das da niemand motiviert ist. P.S. das mit den zwei welte gefällt mir, nur das mit der bestehenden verstehe ich nicht ganz.... P.P.S.: @dich, findest du es nciht auch langsam etwas langweilig wo d so reich geworden bist und dafür eigentlich nciht erhällst???

Achso, zusätzlich wollte ich noch vorschlagen, dass jeder User maximal 3 Grundstücke dann bei dem prinzip haben kann. Warum 3? Ganz einfach so hat einFarmer ein wohnhaus und zwei Felder. Und warum nicht mehr???? weil sonst wieder einer viel zu viel besitzt und wieder mit dem Markt spielen kann wies ihm gerade gefällt. so nach dem motto heute mal die preise hoch, morgen wieder niedrig..

und noch ein kleiner Punkt. Ihr vergesst anscheinend, dass es die händler gibt, die a dann als fliegende Händler für einen waren ausgleich sorgen, so dass angebot und nachfrage immer stimmt.

Unter all diese umständen muss ich echt sagen, wenn raid, dan nschon täglich, aber wenn, dann halt nr 15-30 minuten. da lässt sich bei guter verteidigungkaum schaden anrichten und zu nem festen zeitpunkt sind auch viele on. und glaubt mir, mir fallen auf anhieb 3 ein, die wen sie wüssten das raid ist, sofort zur stelle wären....

auserdem dachte ich mir, dass die zwei herrscher wen dann am anfag ihre ersten bürger wählen sollten. Gerade um diese grüppchen bildung zu vermeiden(p.s. wollen wir eigentlich nicht das erreichen? das wir einen guten zusammenhalt haben???) das system hat auch de vorteil, dass die aktiven member gleichmäßig verteilt sind. Außer einer von denen wählt den letzten müll zusammen-.- aber dafür kann dann ich nichts...^^

also, aber so an sich, einfach mal fleisig weiter diskutieren. Ich hätte ja eh gesagt, betrachten wir die jetzige map als Beta phase, jetzt gehts in die open PvP Gamma-Phase!

P.S. sieht noch wer auser blue da keine wirtschaft mehr drinnen????? oder bin ich der einzige der meint, dass die wirtschaft da nicht drunter leidet....

achso und noch zum mittelalter. das war ja nur ein vorschlag und damit meinte ich eigentlich auch nur, dass keine hochhäuser gebaut werden sollten. wobei ich denken, dass das wen dann eh ein selbstläufer wäre, da glaub ich jeder herrscher sagen würde, dass ein hochhaus ein gefundenes fressen für eine tnt kanone wäre.

Aber so prinzipiel, wärt ihr jetzt eher dafür, dagegen wie ist das stimmungsbild, was sollte ma noch verändern oder sollte man es ganz lassen und beim alten bleiben. (ic hseh halt wie blue das risiko, dass uns dan zuviel user abspringen. wir müssen mal was neues machen, was abwechslungsreich ist. Und ich meine was ist abwechslungsreicher als ein pvp roleplay server mit wirtschaft? das ist ja fast second live an der front nur viel geiler!)

Offline ForTrain

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 77
  • Reputation: 4
    • ForTrain
    • Profil anzeigen
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #5 am: August 15, 2011, 17:02:27 Nachmittag »
find die Idee eigentlich ganz gut

Mercuriusds

  • Gast
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #6 am: August 15, 2011, 17:04:00 Nachmittag »
2Sachen dazu: 1.Freut mich! 2. woher wusste ich das es dir gefällt ;D (P.S. beim raid achte idch 50% permanent an dich und deine kriegerische ader^^)

Offline ForTrain

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 77
  • Reputation: 4
    • ForTrain
    • Profil anzeigen
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #7 am: August 15, 2011, 17:06:03 Nachmittag »
ich wusste es :D

Offline niklad

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Reputation: 0
    • niklad
    • Profil anzeigen
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #8 am: August 16, 2011, 09:23:43 Vormittag »
die idee is geil

50cmKlinge

  • Gast
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #9 am: August 16, 2011, 15:13:18 Nachmittag »
Eine neue Map klingt, klasse, dass aber alles im mittelalterlichen Stil gehalten werden muss und immer um eine feste Uhr Zeit alles zum PvP wird, finde ich seltsam

Offline _Saajid_

  • Spender
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 52
  • Reputation: 0
  • Inaktiv aber nicht weg -.-
    • _Saajid_
    • Profil anzeigen
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #10 am: August 16, 2011, 15:17:01 Nachmittag »
Du bist Seltsam :D

Ne eigl hast du Recht wenn es Realitätsnah werden soll dann Dauerpvp oder garnicht oder man Ruft den Krieg aus und die anderen können sich vorbereiten! Also 1 Stunde vorher bescheid sagen und dann kann man angreifen damit die anderen Zeit haben User zusammenzutrommeln :D
Wetten ich bin der Erste mit der Bewertung
-100 ????

Mercuriusds

  • Gast
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #11 am: August 17, 2011, 23:03:30 Nachmittag »
@cop, ok, das mit mittelalter ist geklärt, dass nciht, wenn(das große WENN, das wir alle wissen, dass es nie durchgesetzt werden wir dund unsere wirtschaft die eh den bach gerade runter geht vollkommen einbricht! naja, nciht meine sache..) es durchgesetzt wird. Dann gibt es keine bediengungen.
und das mit pvp um eine bestimmte uhrzeit hat einen einfachen sinn. Was würdest du machen, wenn fortrain und ich um 2 uhr anchts einen raid auf deine stadt machen. das wäre doch echt schlecht, weil du nciht verteidigen könntest. so könnten wir nur zu einer bestimmten uhrzeit und da bist dann selber schuld wenn du nicht verteidigen konntest...

@saajid. beispiel s. (leider) oben. sagen wir fortrain und ich lanen angriff um 1 uhr, dan ist der raid wieder um 2 uhr.... ich meine, das ist auch nicht die geilste lösung....insofern, dass mit einer festen uhrzeit macht schon einen sinn.....
Und wieso bin ich seltsam ^^  ;D

P.S. ich weiss, ich habe das gesrpäch vergessen...sry, tut mir echt leid. ich hatte heute nur so sch.. viel um die ohren..... bin so gege 18uhr erst nach hause gekommen und musste dan noch im dreieck rumtelefonieren und so weiter. mein tag war echt hart. sry deswegen nochmal an alle. ioch habe nicht gekniffen, ich hbatte nur ledier keine zeit. rl geht vor. was ich ehrlich schade finde(das ich keine  zeit hatte, nicht das mit rl)

50cmKlinge

  • Gast
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #12 am: August 18, 2011, 15:29:35 Nachmittag »
Dann wäre ich ja schon fast gezwungen immer um eine bestimmte Uhrzeit on zu sein, bzw würde ich dann ein einfaches Dirthaus bauen und alles was ich habe entweder in meinem Inventar halten oder was ich verkaufen kann in den Shop.

Mercuriusds

  • Gast
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #13 am: August 18, 2011, 15:56:29 Nachmittag »
ich sehe da keine zwang dahinter und das mit dem dirthaus stimmt auch irgendwie..... aber ich wieehole mich da sehr gerne. Falls es die gegner in die stadt schaffen sollten, dann hat die verteidigung versagt. Insofern, mh, fraglich.....aber ich sag dir eins auf jeden fall mal, wenn das pvp system nicht mit de angriffen reinkommt, dann ist der ganze plan für den hintern und wir haben die derzeitige situation. um es abzukürzen: zu viel geld, zu viel ware, zu wenig nachfrage. die preise sind im keller, die stimmung ist im keller, die leute haben keine lust mehr. Aber wer hört ja auf mich? es macht euch doch allen gerade spaß, genauso wie es jetzt gerade ist oder? ihr seid doch alle rund weg zufrieden und glücklich und wollt nichts anderes spielen und vermisst auch nichts auf unserem server! oder ewa doch?

Mercuriusds

  • Gast
Re: Gewagter Vorschlag!
« Antwort #14 am: August 18, 2011, 18:34:03 Nachmittag »
so Leute, ich weis zwar, dass das double posting ist und nicht so toll ist, das ist mir aber jetzt mal kurz egal. Ich habe einen coolen Vorschlag für diesen plan. Noch so als kleine ergänzung. Ihr wehr euch ja sichtlich gegen diesen Raid. Also kleiner verbesserungsvorschlag und kleiner ergänzungsvorschlag. Was haltet ihr davon, wenn....

1.)- bei den Städten nur noch die mauern angegriefen werden können. das heist eure Häuser bleiben heil. Warum sollte man aber nun die Mauer angreifen. das ist ganz eifnach: um an die Schatzkammer der Burg zu kommen. Das bedeutet, ihr werdet nicht direkt überfallen.
Vorteile: +besserer Zusammenhalt, da es um die gegenstände von allen geht, +eigene Häuser werden nicht beschädigt, +Burgherren müssen ein gutes Kammersystem, ja sogar ein kleiens Dungeon anlegen -> es wird viel material benötigt
Nachteil: -

2.)- Jeder Spieler ab einem bestimmtem Stand seine eigene Siedlung gründen darf. Das heist ab einem bestimmten Adelstitel(z.b.) man seine eigene Siedlung im Zwischen land gründen darf. Man kann dann Verträge mit den Königen schließen, verhandeln, mit kämpfen, ja sozusagen sein eigenes Köngireich aufbauen
Vorteile: +mehr Siedlungen, +mehr politische Konflikte

Nachteile: -zuviele Siedlungen verschandeln die Landschaft, -Geisterstädte könnten entstehen!

3.)-Es werden Dungeons angelegt. Einfach so kleine Adventures maps,  die von neutralen personen gebaut wurden, bei dem dan die teams von den einzelnen königreichen versuchen als erster an den schatz zu kommen. Das heisst beide sind in einem dungeon, sie düren sich gegenseitig da nicht schlagen, machen aber dort sozusagen ein wettrennen gegeneinander, wer als erstes beim schatz ankommt. der geht dann an das Team und das Königreich gewinnt einen Punkt in der Monatswertung(z.b. 1Punkt 3 wären glaube ich sogar passender)
Vorteil: +spanende Zusatz events, +Adventure players kommen voll auf ihre kosten, +Abwechslung
Nachteil: -